Lebensfreunde Togo

Grundversorgung

Gemüse auf dem Markt

Grundversorgung für die Kinder des Waisenhauses Jephté

Die schnellste Hilfe ist die direkte Hilfe.

Ausgangssituation

Waisenhäuser in Togo bekommen keine Unterstützungen von staatlicher Seite, sondern sind auf Spendengelder angewiesen. Die Erzielung von eigenen Gewinnen beispielsweise durch landwirtschaftliche Tätigkeiten bergen die Gefahr, dass Kinder in einem Waisenhaus auf dem Feld arbeiten, anstatt in die Schule zu gehen. Dadurch befinden sich die meisten Waisenhäuser in einer kontinuierlichen finanziellen Abhängigkeit. Nach der Gründung des Waisenhauses erhielt der Gründer finanzielle Unterstützung von seinem Bruder in Frankreich. Nach einem Unfall des Bruders brach die Unterstützung jedoch ab. Laufende Kosten, Schulmaterialien und vor allem Nahrungsmittel für die 52 Kinder des Hauses müssen trotzdem weitergetragen werden.

Ziel

Die monatliche Grundversorgung der Kinder des Waisenhauses ist sichergestellt, sodass sie genügend Essen und sauberes Wasser zur Verfügung haben.

Jede Spende hilft

Schon wenig Geld kann in Togo sofort viel bewegen. So kostet eine Mahlzeit keine 50 Cent.

Unser Spendenkonto:

Lebensfreunde Togo e.V.
IBAN:
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank

Um nachhaltige Projekte, wie unser Taxi-Projekt anzustoßen, benötigen wir gleichzeitig größere Summen.

Unser Ansatz

Langfristig setzen wir einen verstärkten Fokus auf nachhaltige Projekte, um keine Abhängigkeitsstrukturen aufrecht zu erhalten. Bis das Waisenhaus Jephté jedoch völlig unabhängig von Spendengeldern ist, haben wir noch einen weiten Weg vor uns. In dieser Zeit ist es wichtig, dass die Kinder eine Grundversorgung erhalten, die es ihnen ermöglicht aktiv am Schulunterricht teilzunehmen.

In Togo arbeiten wir mit einem Komitee aus drei jungen Togoern zusammen, die Lioba und Felice aus ihrer Zeit in Togo gut kennen. Unser Komitee kümmert sich um die regelmäßigen Essenseinkäufe für das Waisenhaus und betreut unsere langfristigen Projekte. So können wir sicherstellen, dass deine Spenden direkt bei den Kindern ankommen. Unser Komitee erhält für die Arbeit eine kleine Aufwandsentschädigung, die von unseren Vereinsmitgliedern getragen wird. In Deutschland arbeiten wir komplett ehrenamtlich. Deine Spende kommt zu 100 % den Kindern des Waisenhauses Jephté zugute.

Verlauf des Projekts

Seit 2013 unterstützen wir das Waisenhaus Jephté regelmäßig. Monatlich erhalten die Kinder Grundnahrungsmittel wie Reis und frisches Gemüse, welches durch regelmäßigen Spenden und Einnahmen aus unserem Taxiprojekt finanziert werden. Der Bedarf ist dadurch aber noch nicht gedeckt und der Leiter des Waisenhauses bemüht sich auch selbst um Spendeneinnahmen aus seiner Kirchengemeinde. Auch Schulgeld, Strom und Kleidung müssen bezahlt werden.

Mit einer monatlichen Spende kannst du viel bewirken. Hilf uns die Grundversorgung der Kinder des Waisenhauses Jephté sicherzustellen!