Der Leitgedanke unserer Arbeit ist, den Kindern im Waisenhaus Jephte in Hihéatro Lebenschancen zu eröffnen.

Wege: Nothilfe und ein selbstständiges Waisenhaus

Diese Ziele wollen wir mit einer Kombination aus Nothilfe und der Förderung von nachhaltigen Projekten erreichen, um einerseits die akute Versorgung der Kinder sicher zu stellen und andererseits das Waisenhaus langfristig so selbständig wie möglich zu machen.

  • Höchste Priorität hat die Nothilfe, unter welche die Grundsicherung der Ernährung und die Gesundheitsversorgung der Waisenkinder fallen.
  • Daneben möchten wir Anschub-Finanzierungen für nachhaltige Projekte geben. Solche Projekte sollen, wenn möglich, von togolesischer Seite angeregt werden. Ideen können aber auch von unserer Seite kommen und sollten dann von unseren Partnern ausgearbeitet werden.

Zusammenarbeit mit togolesischen Partnern

  • Um eine Zusammenarbeit von TogolesInnen und Deutschen auf Augenhöhe zu gewährleisten, kooperieren wir mit dem Komitee, das sich aus 3 jungen Togolesen zusammensetzt, die schon lange immer wieder Aktionen für die Waisenkinder gemacht haben.
  • Lioba Meyers und Felice Hellweg durften die Verhältnisse und Menschen vor Ort ein Jahr lang kennenlernen und Freundschaften schließen. Dies bildet die Basis einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Diese wird ergänzt durch genaue schriftliche Abmachungen.
  • Um zu gewährleisten, dass die Spendengelder dort auch vollständig bei den Kindern ankommen, achten wir auf Transparenz, handeln genaue Vereinbarungen aus und dokumentieren alle Vorgänge.
  • Mit der Nothilfe für das Waisenhaus wollen wir unseren togolesischen Partnern jedoch nicht sämtliche Arbeit abnehmen, sondern nur eine Grundsicherung herstellen, sodass darüber hinaus auch von togolesischer Seite Initiative ergriffen werden muss.

Transparenz

Uns ist eine große Transparenz wichtig:

  • In Deutschland wollen wir diese durch ausführliche Berichte und genaue Offenlegung der Geldflüsse für unsere SpenderInnen erreichen.
  • In Togo soll die Transparenz außerdem durch das unabhängige Komitee vor Ort sichergestellt werden. Das Komitee ist dazu verpflichtet, regelmäßig Berichte und ggf. Fotos zu schicken.