Zusammen mit unserem Komitee in Togo haben wir einige Kinder des Waisenhauses gebeten, uns ihre Geschichte zu erzählen…

SAMSUNG CSCAblavi Assiome

Ich heiße Ablavi Assiome, Assiome bedeutet in der Hand Gottes. Ich bin 14 Jahre alt. Mein kleiner Bruder, der auch hier im Waisenhaus lebt ist vier, er heißt Edo Eli.

Ich bin mit sieben Jahren ins Waisenhaus gekommen. Mein Onkel, bei dem ich nach dem Tod meiner Eltern aufgewachsen bin, konnte sich nicht mehr um mich kümmern, da er kein Geld hatte. Deshalb hat Mama Edith die Leiterin des Waisenhauses mich aufgenommen.

In meiner Freizeit singe ich gerne und lerne Lieder mit meinen Freundinnen, außerdem bete ich viel und danke Gotte für alles, was er für mich getan hat. Ich gehe noch zur Schule und möchte gerne mein Abitur machen um studieren zu können und Krankenschwester zu werden.

John Omou

Mein Name ist John Omou und ich bin 18 Jahre alt. Omou bedeutet so viel wie Hellseher. Ich hatte einen kleinen Bruder namens Jonathan, aber er ist im Alter von fünf Monaten gestorben, wie mir Edith erzählt hat. Ich selbst kann mich nicht daran erinnern, wie ich ins Waisenhaus gekommen bin, denn ich war erst fünf Monate alt, doch die Leiterin hat mir die Geschichte erzählt und mir Fotos meiner Mutter gezeigt. Sie war psychisch krank und konnte sich nicht um mich kümern. Edith hat mich auf dem Markt in Tsevie gefunden, einem kleinen Ort in der Nähe von Hiheatro. Ich weiß nicht ob meine Mutter jetzt noch lebt.

Nach der Schule und in den Ferien spiele ich Fußball mit meinen Freunden aus dem Ort und ich zeichne gerne.

Wenn ich mit der Schule fertig bin möchte ich mal Sportlehrer werden

SAMSUNG CSC              SAMSUNG CSC

 Géorgine und Grâce Dadjo

Von den zwei kleineren Mädchen Géorgine und Grâce Dadjo hat „Tanti Assidenou“, eine Betreuerin des Waisenhauses, uns die Geschichte erzählt.

Die Schwestern sind sechs und drei Jahre alt. Sie kamen vor drei Jahren hier her, nachdem ihr Vater gestorben war. Die Mutter verließ die Familie schon sehr früh, da der Vater eine schlimme Krankheit hatte.

Géorginge kommt jetzt in die Klasse CP2 und auch ihre kleine Schwester fängt dieses Schuljahr mit der Schule an. Grâce singt in ihrer Freizeit viel und Géorgine ist sehr sportlich, außerdem sind die Beiden sehr gläubig und beten viel.

SAMSUNG CSC